Fiona, die Texterin ... und aus Ideen werden Worte und mehr

Werbung für Süßes & Spezialiäten aus aller Welt

Candy And More. Süße Vielfalt, die verführt

Simone Brune weiß, womit Sie ihre Kunden wirklich begeistert: mit Süßwaren aus aller Welt. Weil sie jedoch beileibe nicht die einzige ist, die im Internet mit Süßwaren handelt, ist Kundenbindung der entscheidende Faktor für regelmäßig gute Geschäfte.

Eine süße Herausforderung für Katrin Klink, die Illustratorin unseres Teams - und natürlich für mich. In kürzester Zeit entstehen:

Süße Vielfalt, die verführt

  • Ein neuer Look, in der die Bonbonfarbe Pink die absolute Hauptrolle spielt.
  • Neuer Slogan: "Süße Vielfalt, die verführt"
  • Aktionskarten, die ihren Weg zum Neukunden absolut portofrei per Flyertausch findet. Und natürlich auch von eigenen Kunden an gute Freunde weitergeleitet wird.
  • Geburtstagskarten für Kunden, inklusive Einkaufsgutschein.
  • Weihnachtskarte für Stammkunden. Na klar, auch diese Karte ist mit einem Extra versüßt.
  • Anhängliche Visitenkarte mit Zusatznutzen für abgepackte Süßigkeiten.
  • Laufend neue Produktfotos, die Lust machen auf mehr.
  • Blumige Grußkarten, die Schokoladenversender auf Wunsch zum süßen Gruß dazu legen können. Alle Motive wurden zuvor in meinem Garten frisch gepflückt und per Makro-Aufnahme gekonnt in Szene gesetzt.
  • Sehr stolz sind wir auch auf die neckischen, süßen Schokoladengrüße im pinkfarbenen Kleid. Die 50g Täfelchen sind feine Mitbringsel mit Hinguckeffekt.
  • Naming und Banderole für einen exklusiv gerösteten Kaffee.
  • Ein Newsletter, der alle Vierzehntage Kunden zum Naschen verführt: Süße Botschaften von Candy And More (Inklusive Layout, Bildbearbeitung, Versand, Tracking und Analyse alle 14 Tage). Dazu nun drei Lese- und Ansichtsproben:
  • Leseprobe 1 (2005/30)
  • Leseprobe 2 (2005/32)Corporate Weblog: Candys Bonboniere
  • Weitere E-Commerce-Textproben finden Sie in Candys Newsletterarchiv
  • Im Herbst 2010 erfolgt ein weiterer Relaunch. Mein Part bei dabei: Ein komplett neues Navigationskonzept und ein neues Shoplayout.
  • Im Frühjahr 2010 erfolgt der Einstieg bei Twitter. Kurze Zeit findet Candy And More auch den Weg zu Facebook und Google+ nutzt diese Social-Media-Kanäle zur intensiven Kontaktpflege mit bekennenden Naschkatzen und Knabberfreunden.
  • Monatliche Gewinnspiele auf Facebook und "Die Frage des Monats" im Shop binden und mobilisieren Fans und Kunden.
  • August 2013: Wortstarke Advertorials zum Thema Cadbury Schokolade und englische Lebensmittel stärken das Ranking des Shops Candy And More in der wichtigen, jedoch stark umkämpften Kategorie Very British.

Für die Zukunft bestens gerüstet

Schon jetzt wird klar, der Einsatz lohnt. Zeit einen Schritt weiter zu gehen und auch den Onlineshop auf Wachstum zu trimmen. Zum Einsatz kommt auch hier Oxid. Eine geniale Shop-Software, die Shopbetreibern das Verkaufen im Internet endlich einfach macht.

DIN-Lang-Flyer für Candy And More

Werbung mit Augenzwinkern.

Nicht verkehrte Welt, sondern bewusste "Provokation". Zielgruppe: junge Bestandskunden.

Rückseite mit Social-Media-Komponenten

Aktionskarte mit Response und vielen Social-Media-Kontakten für Online-Süßwarenhandel

Flyer Süßwaren online

Anhängliche Visitenkarte

Der Hingucker bei jeder Bonbontüte

Damit Kunden wissen, woher das leckere Naschzeug kommt.

Blumen, ganz im neuen Look von Candy and More

Blumige Grußkarten im Schokoladenmaß.

Damit der süße Gruß noch schöner und schneller beim Beschenkten ist.